Kalender  

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
   

Anmeldung  

   
Das Hohenzollern-Gymnasium Sigmaringen - eine kurze Beschreibung

Das Hohenzollern-Gymnasium kann auf eine fast zweihundertjährige Tradition zurückblicken. 1818 gegründet als das einzige Gymnasium im Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen, seit 1850 das südlichste Gymnasium in Preußen, kam es 1975 in die Trägerschaft der Stadt Sigmaringen und hat seitdem seinen Sitz an der Hohenzollernstraße hoch über Sigmaringen.

Ein paar Zahlen:

Schuljahr Schülerzahl Klassen   Lehrer/innen Referendare
2.Abschnitt
Referendare
1. Abschnitt
Schul-
praktikanten
2008/09 655 26   51 0 2 5
2009/10 643 26   53 2 4 5
2010/11 644 27   54 4 1 4
2011/12 651 28   55 1 3 3
2012/13 607 26   48 3 2 4
2013/14 578 26   52 2 1 2
2014/15 555 25   49 1  7 5
2015/16 540 26   46 7  3  2
2016/17 544 26   46 4  2  2
2017/18 529 25   47 3  2  0
2018/19 504 26   45 2  3  1
2019/20 503 25   47 3    

Von Kl. 5-10 sind alle Klassen dreizügig, die Kursstufe 1 und 2 haben z.Zt. je drei Züge.

Das HZG ist eine G8-Schule. Die Schüler beginnen am HZG  in Kl. 5 mit der Fremdsprache Englisch, ab Kl. 6 kommt dann entweder Französisch oder Latein hinzu. Eine Besonderheit am Hohenzollern-Gymnasium ist der Musikzug. Schüler die daran teilnehmen, haben in den Kl. 5-7 verstärkt Musikunterricht: eine Stunde zusätzlich pro Woche, die in der Regel als Ensemble-Stunde  (Chor / Orchester) unterrichtet wird.

Ab der 8. Klasse bietet das HZG drei Profile zur Wahl an:
1.) Das Sprachliche Profil. Hier kommt ab Kl. 8 das Profilfach Spanisch mit 4 Wochenstunden hinzu.
2.) Das Naturwissenschaftliche Profil. Hier kommt das Fach NWT (Naturwissenschaft und Technik) mit vier Wochenstunden als Profilfach hinzu.
3.) Das Musikprofil. Dieses Profil setzt voraus, dass in Kl. 5-7 der Musikzug belegt wurde. Außerdem wird erwartet, dass der/die Schüler/in ein Instrument erlernt. In diesem Profil wird das Fach Musik mit vier Wochenstunden zum Profilfach.

Für alle drei Profile gilt: Ein Profil kann nur eingerichtet werden, wenn bei der Profilwahl in Klasse 7 sich mindestens 12 Schüler/innen für ein Profil entscheiden!

Die Profile enden mit Kl. 10. In der Kursstufe haben die Schüler dann unabhängig vom gewählten Profil freie Wahlmöglichkeiten für die Wahl ihrer Kursfächer. Das Abitur wird am Ende der Kursstufe 2 (Klasse 12) abgelegt.


Hilfe - Unterstützung - Förderung - Beratung

Bei aktuten Mobingfällen bietet das "Mobbing-Eingreif-Team" schnelle Hilfe:  Herr Trost, Herr Anhegger, Herr Bottenbruch, Herr Rapp  und Frau Dippon können jederzeit um Hilfe gebeten werden (persönlich oder per E-Mail; Adressen siehe bei "Lehrer").
Die Stelle des Beratungslehrers ist derzeit nicht besetzt, in dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Schulpsychologische Beratungsstelle Albstadt, Tel. 07431/9392-123. Der Beratungslehrer bietet neben Laufbahnberatung auch persönliche Beratung bei Schul- und Lernschwierigkeiten an.
Herr Bottenbruch und Frau Lechner-Gay bieten als Förderlehrer gezielte Unterstützung bei schulischen Problemen an.
Die Oberstufenberatung liegt bei Herrn Bottenbruch und Frau Kastelsky, Herr Bottenbruch ist auch Ansprechpartner für die Studienberatung.
Bei Problemen mit Lehrern oder Mitschülern können die Verbindungslehrer, Herr Rapp oder Herr Borchert angesprochen werden.
Bei Konflikten können die Streitschlichter um Hilfe gebeten werden (Kontakt: Herr Körkel).
Im Rahmen der Ganztagesschule steht auch der Schulsozialarbeiter Herr Siebler  als Ansprechpartner zur Verfügung, den sich das HZG mit anderen Sigmaringer Schulen teilt.
Ganztagesschule mit offenem Angebot und Ganztagesbetreuung
Das HZG ist Ganztagesschule mit offenem Angebot. Die offene Ganztagesschule ist derzeit für Kl. 5 und 6 eingerichtet. (Ansprechpartnerin: Frau Doldinger)
Die Schule verfügt über  eine Cafeteria, so dass die Möglichkeit zum Mittagessen und Pausenverpflegung besteht. Während der Mittagszeit gibt es in der Cafeteria eine Betreuung (Frau Kropf). Außerhalb der Öffnungszeiten steht ein Getränke- und Heißgetränkeautomat zur Verfügung, ebenso ein Wasserspender, an dem kostenlos Trinkwasser gezapft werden kann.  Soweit an den Nachmittagen kein regulärer Unterricht stattfindet, gibt es ein breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften. Die AGs werden von Lehrern, Eltern, weiteren Lehrbeauftragen, auch aus verschiedenen Vereinen, und Jugendbegleitern angeboten.

Um den Schülern in der Mittagspause und in Hohlstunden das Arbeiten zu ermöglichen, gibt eine Bibliothek, die täglich von 9.00-15.30 Uhr geöffnet ist und aus der auch Bücher entliehen werden können.  Dort gibt es einen Stillarbeitsraum, in dem auch mehrere Computerarbeitsplätze eingerichtet sind. Für Kl. 5 und 6 wird täglich eine Hausaufgabenbetreuung angeboten.

Freizeitgestaltung in der Mittagspause:
Neben dem Aufenthaltsraum gibt es einen Rückzugsbereich im Untergeschoß mit Tischkicker. Im Außenbereich stehen einige Sportanlagen für die Mittagspause zur Verfügung (großer öffentlich zugänglicher Sportplatz, kleiner Bolzplatz, Basketballkorb auf dem oberen Schulhof, Tischtennisplatten, Kletterwand an der Sporthalle). Im Außenbereich gibt es ein kleines und ein großes "Amphitheater". Im Bereich der Aula steht ein Billardtisch. Bei Frau Kropf können Spiele ausgeliehen werden.

Soziales Engagement
Neben der Teilnahme an einer Vielzahl von AGs haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich als Konfliktlotse (Streitschlichter) oder Schulsanitäter ausbilden zu lassen und darin oder als Schülermentoren aktiv zu werden. In Kl. 9 findet das BOGY - sozial statt.

Schullandheime, Studienfahrten, Schüleraustausch, Sprachenfahrten und Partnerschaften
Kl. 6: Schullandheim (in den letzten Jahren lag der Schwerpunkt auf erlebnispädagogischen Angeboten).
Kl. 8: Schüleraustausch (Französisch) mit einer Schule in Pèronnas bei Bourg-en-Bresse (Frankreich)
Kl. 9: Englisch - Sprachfahrt nach London
Kl. 10: Die Spanisch-Schüler der Kl. 10 besuchen einen Sprachkurs mit Landeskunde in Puerto de Sta. Maria in Südspanien.
KS 2: Studienfahrt (in den letzten Jahren z.B. Hamburg, Ruhrgebiet, Berlin, Leipzip, Köln, Frankfurt...)
Exkursionen: In vielen Fächern finden themenbezogene Exkursionen statt.
Die SMV unterstützt durch verschiedene Aktionen die St.Luise - Mbinga Girl''s Secondary School in Maguu / Tansania, die von den Barmherzigen Schwestern (Vinzentinerinnen) aus Untermarchtal betrieben wird.

Außerunterrichtliche Aktivitäten
Außerunterrichtliche Aktivitäten finden am Hohenzollern-Gymnasium in großer Zahl und Unterschiedlichkeit statt: Schauen Sie einfach unter "Aktuelles".

AGs:
Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Arbeitsgemeinschaften im Bereich der Musik. Mehr als die Hälfte der Schüler des HZG ist in einer der musikalischen AGs eingebunden!  Daneben gibt es eine vielfältige Palette von AGs (Ansprechpartnerin Frau Doldinger). 

Bildungspartnerschaft
Das HZG hat Bildungspartnerschaften mit der Landesbank Kreisparkasse, dem DRK Sigmaringen, der Firma Zollern Lauchertal, der Firma Schäfer in Sigmaringen-Laiz,  dem Columbus-Verlag Krauchenwies, der Schwäbischen Zeitung Sigmaringen und der GSW Sigmaringen.
 
Förderverein
Die Schule wird vom "Verein der Freunde des Hohenzollern-Gymnasiums" in vielfältiger Weise unterstützt.  Der Verein unterstützt schulische Projekte und Musikfreizeiten sowie Anschaffungen von Geräten usw. Es gibt auch individuelle Hilfsmöglichkeiten, wenn das Geld mal knapp wird. Näheres siehe hier!
   

Termine  

So Jan 19, 2020
KS1 Skilager
Mo Jan 20, 2020
5 Gemeinsam Klasse sein
Mo Jan 20, 2020
KS1 Skilager
Di Jan 21, 2020
5 Gemeinsam Klasse sein
Di Jan 21, 2020
KS1 Skilager
   
   

AstraDirect  

   
   
   

 

   

Impressum  

   

Datenschutz  

   
Copyright © 2020 HZG Sigmaringen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© LESS ALLROUNDER modified by HZG